Veganer Brotaufstrich

Heliaflor® eignet sich besonders gut als Emulsionsgeber und Bindemittel sowie zur Proteinanreicherung in pflanzlichen Brotaufstrichen und Pasteten. Von Beginn an haben wir bei der Entwicklung von Heliaflor® mit Herstellern zusammengearbeitet, um diese Funktionalitäten sicherzustellen. Außerdem haben wir diese Eigenschaften an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen wissenschaftlich prüfen und definieren lassen.

Das Ergebnis sind Rezepturen, für die sich Heliaflor® in besonderer Weise eignet. Sie sind in einer Küchenmaschine wie dem Thermomix® einfach umzusetzen. Die Unterstützung und Vertiefung würziger Geschmacksnoten durch Heliaflor® kommt am besten in pikanten Brotaufstrichen zur Geltung.

Prinzipiell können Brotaufstriche mit beiden Heliaflor®-Varianten zubereitet werden. Der Unterschied beider Varianten besteht darin, dass Heliaflor® 55 geschmacksneutraler ist und somit weniger Eigengeschmack mit sich bringt. Dies ist von Vorteil, wenn man einen eher süßen Brotaufstrich herstellen möchte. Darüber hinaus ist die 55er-Variante heller und deshalb bei ungewollter fremder Farbgebung besser geeignet.

Rezept mit Heliaflor® 45 oder 55

Zutaten Basisrezeptur  
Kichererbsen 250 g
Sheabutter desodoriert (alternativ mehr Kichererbsen) 50 g
Kokosfett 50 g
Wasser 130 ml
Heliaflor® 45 35 g
Zitronensaft  
Salz  
Tomaten-Aufstrich  
Tomatenmark 4 TL
getrocknete Tomaten, klein geschnitten 15
Italienische Kräuter  
Zitronensaft  
Zucker  
Nach Belieben Oliven, entsteint, geschnitten  
Salz und Pfeffer  
Curry-Aufstrich  
Currypulver 3 TL
Zucker  
Zimt Prise
Zitronensaft  
Salz und Pfeffer  

Zubereitung

  • Kichererbsen, Sheabutter, Kokosfett und Wasser mit einem Schuss Zitronensaft zu einer homogenen Masse mixen. Heliaflor® zugeben und ebenfalls klumpenfrei untermischen. Mit Salz abschmecken.
  • Die Basiszubereitung kann als purer Brotaufstrich verwendet oder weiter verfeinert werden. 
  • Für einen Tomatenaufstrich Tomatenmark und getrocknete Tomaten untermischen. Nach Belieben mit frischen oder getrockneten Kräutern, z.B. Oregano und Thymian, Zitronensaft, Zucker, Pfeffer und eventuell noch etwas Salz abschmecken. Auch klein geschnittene Oliven passen sehr gut in diesen Aufstrich.
  • Für den Curry-Aufstrich Currypulver untermischen und mit Zucker, einer Prise Zimt, Zitronensaft, Pfeffer und wenn nötig noch etwas Salz abschmecken. 


Tipps:
Natürlich lassen sich die Brotaufstriche weiter beliebig variieren. Sehr schmackhafte Varianten ergeben sich, wenn im Ofen geröstetes Gemüse püriert und untergehoben wird. Zur Tomatenvariante passt Aubergine, zum Curryaufstrich Zucchini und eine saisonale Variante ist ein Aufstrich mit geröstetem Kürbis, verfeinert mit Zimt. / Of course, spread can be varied ad libidum. Very tasty versions are spreads with oven baked and mashed vegetables as aubergines in the tomato spread, zucchini in the curry spread or as a seasonal variation a spread with oven baked pumpkin, tasted with cinnamon.