Soßen und Dips

Heliaflor® kann ähnlich einer Mehlschwitze zum Binden von Saucen verwendet werden. Die genaue Menge richtet sich danach, wie sämig die Konsistenz der Sauce sein soll. Das Sonnenblumenprotein verhält sich in seiner Wirkung nicht wie Stärke, die stark eindickt, sondern hilft, Wasser und Öl zu verbinden und so eine cremige Konsistenz zu erreichen. Durch eine kleine Menge Heliaflor® 55 können z.B. Currys oder Pfannengerichte cremiger gemacht werden. Wir empfehlen, zusätzlich einen Schuss Essig oder Zitronensaft hinzuzugeben, damit Heliaflor® optimal wirken kann und sich eine gleichmäßige Farbgebung ergibt.

Heliaflor® lässt sich auch als Basis für Dips einsetzen. Je nachdem, wie streichfähig dieser sein soll, wird mehr oder weniger Heliaflor® hinzugefügt. Das Sonnenblumenprotein sollte zusammen mit dem Öl zum Wasser gegeben und gut vermengt werden, um eine stabile Emulsion als Grundlage für den Dip zu erhalten. Die Zugabe von etwas Essig oder Zitronensaft macht den Dip länger haltbar. Je nach gewünschter Geschmacksrichtung kann der Dip nun gewürzt und verfeinert werden.