Heliaflor®

Heliaflor® ist das erste Bio-Sonnenblumenprotein, das jederzeit am Markt verfügbar ist.
Die Sonnenblumenkerne aus kontrolliert biologischem Anbau werden schonend verarbeitet und liefern wertvolles pflanzliches Protein. Hauptmerkmale des fertigen Produktes sind seine gute Emulgierfähigkeit und sein sanfter, nussiger Geschmack. Heliaflor® wirkt als Bindemittel, Konsistenzgeber und Stabilisator. Durch einen Anteil von ca. zehn Prozent Glutaminsäure unterstützt es den Geschmack würziger Speisen. Das Protein enthält alle essentiellen Aminosäuren, B-Vitamine, wertvolle Polyphenole und ist reich an Ballaststoffen.


Im Gegensatz zu anderen pflanzlichen Proteinen können wir für Heliaflor® garantieren, dass es grundsätzlich und jederzeit verfügbar ist. Da die Sonnenblume nach Öl- und Kokospalme sowie Soja die mengenmäßig viertgrößte Ölpflanze ist und weltweit angebaut wird, ist die Verfügbarkeit des Rohstoffs zu jeder Zeit sichergestellt.


Bei der Produktion von Heliaflor® werden geschälte Sonnenblumenkerne durch spezielle Kaltpressung – ein zum Patent angemeldetes Verfahren – teilentölt. Der bei der Pressung anfallende Sonnenblumenkern-Presskuchen wird anschließend unter Ausschluss von Sauerstoff in einem eigens entwickelten, temperaturgesteuerten und produktschonenden Verfahren fein vermahlen. Der gesamte Produktionsprozess findet in Deutschland statt. Um eine gleichbleibend hochwertige Qualität zu gewährleisten, begleiten wir die Produktion in Kooperation mit akkreditierten Laboren.


Heliaflor® ist von Natur aus GMO-frei. Bislang gibt es zwei Varianten des Sonnenblumenproteins: Heliaflor® 45 mit einem Anteil von mind. 45 % Protein und Heliaflor® 55 mit einem Protein-Anteil von mind. 55 %. Diese Werte beziehen sich auf die Trockenmasse.


Heliaflor® 45 zeichnet sich durch einen höheren Fettanteil als Heliaflor® 55 aus. Die Wasserbindungsfähigkeit ist stärker und die Fettbindungsfähigkeit ein wenig schwächer als bei der 55er-Variante. Heliaflor® 45 hat eine bräunliche Farbe sowie einen intensiveren Geschmack und bietet sich bei würzigeren sowie farblich dunkleren Produkten an.
Heliaflor® 55 enthält nahezu kein Fett. Durch eine zusätzliche CO2-Extraktion bei dieser Produktvariante wird der Fettgehalt reduziert und zugleich der Proteingehalt des Endproduktes erhöht. Dieses Verfahren führt im Vergleich zu Heliaflor® 45 zu einer höheren Fettbindungs- und zu einer etwas schwächeren Wasserbindungsfähigkeit. Heliaflor® 55 ist beigefarben und von relativ neutralem Geschmack. Es eignet sich besonders für Produkte, die kaum Nebengeschmack und nur wenig fremde Farbgebung vertragen. Aufgrund der aufwendigeren Herstellung durch die CO2-Extraktion ist Heliaflor® 55 etwas teurer.


Beide Heliaflor®-Varianten lassen sich grundsätzlich nicht nur miteinander, sondern auch mit anderen Bindemitteln kombinieren.

  • Protein aus 100 % Sonnenblumenkernen aus kontrolliert biologischem Anbau
  • 100 % Bio und Vollwert
  • Bindemittel mit emulgierender Wirkung
  • Konsistenzgeber und Stabilisator
  • Protein- und ballaststoffreich
  • Low Carb und Low Fat
  • Hochwertige Polyphenole
  • B-Vitamine und insbesondere reich an Folsäure
  • Vegan
  • Glutenfreier Getreideersatz
  • Nahrungsergänzung
  • Verwendung in kalten und warmen Emulsionen

 

Heliaflor® Vergleich

  Heliaflor®55 Heliaflor®45
Herstellung Spezielle Kaltpressung geschälter
Sonnenblumenkerne (zum Patent angemeldetes Verfahren)

CO2-extraktion

Feinvermahlung

Aus kontrolliert biologischem Anbau

Produktion in Deutschland

Produktion nach HACCP
AOT-Audit vor Ort

Umfangreiche Kontrollen durch akkreditierte
Labore
Spezielle Kaltpressung geschälter Sonnenblumenkerne (zum Patent angemeldetes Verfahren)



Feinvermahlung

Aus kontrolliert biologischem Anbau

Produktion in Deutschland

Produktion nach HACCP
AOT-Audit vor Ort

Umfangreiche Kontrollen durch akkreditierte
Labore
Produkte Pulver Pulver
Sensorik • Geschmack und Geruch:
arttypisch leicht nussig
• Aussehen: beige
• Geschmack und Geruch:
arttypisch nussig
• Aussehen: beige-braun
Nährwertbezogene Hinweise Brennwert ca. 305 kcal / ca. 1300 kJ (100g)

Hoher Proteingehalt: mind. 55 % in der Trockenmasse

Hoher Ballaststoffgehalt:
ca. 20%

Niedriger Fettgehalt: max. ca 2%

Kohlenhydratanteil:
ca. 9 %
Brennwert ca. 350 kcal /ca. 1466 kJ (100g)

Hoher Proteingehalt:
mind. 45 % in der Trockenmasse


Hoher
Ballaststoffgehalt:
ca. 18 %

Mittlerer Fettgehalt:
ca. 10%

Kohlenhydratanteil:
ca. 7%
Wasserbindungsvermögen > 200 % (100 g Heliaflor® 55, kbA binden mind. 200 g Wasser) > 160 % (100 g Heliaflor® 45, kbA binden mind. 160 g Wasser)
Fettbindungsvermögen > 60 % (100 g Heliaflor® 55, kbA binden mind. 60 g Fett) > 60 % (100 g Heliaflor® 45, kbA binden mind. 60 g Fett)

Kohlenhydrate

Der Kohlenhydratanteil der Sonnenblumenproteine Heliaflor® 45 und Heliaflor® 55 setzt sich  hauptsächlich aus Saccharose als Zucker sowie unverdaulichen Ballaststoffen zusammen.

Ballaststoffe

Unter der Bezeichnung „Ballaststoffe“ werden Bestandteile überwiegend pflanzlicher Nahrung zusammengefasst, die im menschlichen Darm nicht oder nur unvollständig aufgenommen werden können. Sie werden teilweise von Mikroorganismen verarbeitet, können aber auch wieder unverändert ausgeschieden werden und tragen auf diese Weise zu einer Regulierung der Verdauung bei.

Heliaflor® 45 und Heliaflor® 55 werden aus geschälten Sonnenblumenkernen hergestellt. Durch den Schälvorgang gehen bereits einige Ballaststoffe verloren. Dennoch ist der Gehalt im Endprodukt bei  Heliaflor® 45 mit ca. 17 % und bei Heliaflor® 55 mit ca. 19 % hoch und macht das Protein so auch für sportlich aktive Menschen interessant. 

Aminosäuren

Aufgrund des schonenden Herstellungsverfahrens ist Heliaflor® reich an hochwertigem pflanzlichem Protein in nativer Form. Beide Produktvarianten enthalten alle acht essentiellen Aminosäuren, insbesondere schwefelhaltiges Methionin, und können somit zur Aufwertung von Hülsenfrüchtenproteinen eingesetzt werden, da diese eher arm an schwefelhaltigen Aminosäuren sind. Umgekehrt werten diese wiederum durch ihren höheren Gehalt an der essentiellen Aminosäure Lysin das Sonnenblumenprotein auf.